Monat: April 2022

Einfach Leben

Einfach. Leichter. Leben. Mit Natürlichem Minimalismus

Als Kind hab ich alles gesammelt was mir so zwischen die Finger kam. Briefmarken, Servietten, Steine, die Briefe meiner Brieffreundinnen, und noch vieles mehr. Dinge zu besitzen gab mir Sicherheit und die Vorfreude auf die nächste Shoppingtour und der schnelle Glückskick danach, bedeuteten für mich viele Jahre das, was Freude ausmacht.

Ich glaub einige der weißen Haare meiner Mama haben ihren Ursprung sicher in der einen oder anderen Shoppingtour mit mir zu meinen Teenagerzeiten. Vor lauter Angst etwas zu verpassen oder nichts mehr zu bekommen war mein Budget im ersten Geschäft erschöpft und die restliche Zeit lag ich ihr damit in den Ohren, was ich nicht noch alles haben möchte und unbedingt brauche.

Erst viel viel später hab ich erkannt, dass Dinge mich nicht glücklicher, lebendiger, gesünder oder schöner machen werden, und dass sie schon gar nicht für mehr Sicherheit in meinem Leben sorgen.
Ganz im Gegenteil! Die vielen Dinge in meinem Leben haben mich immer unbeweglicher werden lassen, mich beschäftigt, meine Zeit und Aufmerksamkeit in Anspruch genommen und mich letztendlich nicht mehr klar denken lassen.

Ich hatte das Gefühl, die Dinge besitzen mich
und nicht ich sie.

Für mich kam die Wende als ich 2017 das Buch „Magic Cleaning“ von Marie Kondo gelesen habe.
Inspiriert von dem Buch, in dem es darum geht durch Aufräumen und Ausmisten sein Leben zu vereinfachen, hab ich über Wochen meine Sachen ausgemistet und für mich neu bewertet.
Damals hat sich nicht nur unser Zuhause verändert, sondern auch mein Leben hat begonnen sich nach und nach zu verändern, lebendiger zu werden und viel mehr mir zu entsprechen und weniger dem, was andere von mir erwarten.

Heute würde ich meinen Lebensstil als Natürlich Minimalistisch beschreiben.

Was Natürlicher Minimalismus bedeutet, darüber möchte ich dir heute in diesem Blogartikel erzählen.

Was bedeutet Natürlicher Minimalismus?

Viele haben beim Begriff Minimalismus Bilder von leeren und kahlen Räumen und von mühsamen Verzicht im Kopf.
Von einem kargen Leben reduziert auf wenige Dinge. Klingt nicht sehr verlockend oder?

Ich möchte mich nicht auf 100 Dinge reduzieren und in leeren Räumen leben!

  • Ich will mich mit schönen Dingen umgeben, die für mich wertvoll sind, weil sie mir einfach richtig gut gefallen oder mir das Leben leichter machen. Mit Dingen, die nicht nur mein Leben besser machen, sondern auch das der Menschen, die sie für mich erzeugt haben.
  • Ich will Dinge für mich nutzen, mich aber nicht von ihnen besitzen lassen.
  • Ich will mir mein Leben so gestalten wie es mir gefällt und Freude macht, mich mit dem umgeben was mir gut tut und alles andere loslassen.
  • Ich will in Einklang mit der Natur, meinen Räumen und meiner Energie leben und achtsam mit mir und meinem Körper umgehen.

All dies ist es, was Natürlicher Minimalismus für mich bedeutet. Unnötigen Ballast loslassen und so zu leben, wie ich es will, im Einklang mit mir, der Natur und meinem Umfeld.

Den Begriff Natürlicher Minimalismus findest du also nicht in einem Wörterbuch oder in Wikipedia, es ist der Lifestyle, den ich mir für die Welt wünsche, der nicht nur uns Menschen gut tut, sondern auch der Natur.

Ich denke, es ist allerhöchste Zeit für einen Wandel. Die Krisen der letzten Jahre haben uns deutlicher denn je gezeigt, dass wir etwas ändern müssen.
Viele Menschen haben sich von sich selbst und der Natur entfernt und leben ein Leben nach den Vorstellungen anderer und vielfach auch auf Kosten anderer und unserer Umwelt. Sie gehen einem Job nach, der sie nicht (mehr) erfüllt, um Geld zu verdienen für Dinge, die sie nicht brauchen.

Deshalb möchte ich meine Idee des Natürlichen Minimalismus in die Welt hinaustragen, die Menschen damit anstecken und sie auf dem Weg dahin begleiten.

Vier Schritte am Weg zum Natürlichen Minimalismus

Klarheit

Zu Beginn deiner Reise braucht es Klarheit.
Klarheit über dein Warum, aber auch Klarheit darüber wie du es haben möchtest, also deinem Ziel.

  • Warum möchtest du etwas verändern?
  • Wie und wo möchtest du leben?
  • Womit möchtest du dich umgeben?
  • Wie und mit wem willst du deine Zeit verbringen?
  • Was ist dir wichtig im Leben?

Dein Weg zu einem Natürlich Minimalistischen Lebensstil beginnt mit Antworten auf diese Fragen.

Um Antworten zu finden, braucht es Klarheit im Kopf und dafür oft mehr Klarheit und Ordnung rund um uns.
Alles was dich umgibt hat Einfluss auf dich. So kann dich eine Vielzahl von Dingen in deinen Räumen, aber auch Gerümpel in deinem Kopf, in deinem Fortkommen blockieren. Zu viele Ablenkungen und zu viele Dinge in deinem Leben, lenken dich auch von den wesentlichen Fragen ab und lassen keinen Raum und keine Zeit mehr, um dich selbst zu entdecken und zu leben.

Loslassen

Und wenn du Antworten gefunden hast, traust du dich schon für dich loszugehen, Dinge zu verändern, loszulassen oder Nein zu sagen zu dem was du nicht mehr willst?

Natürlich Minimalistisch zu leben, ist die Kunst all das loszulassen, was dir nicht gut tut.

Dies können Dinge sein, die dir nicht mehr länger dienen oder Freude bereiten, aber auch Menschen oder Situationen, die dir nicht gut tun. All dies gilt es zu identifizieren und Stück für Stück für dich zu verändern, sodass dein Leben wieder einfacher wird.
Du gewinnst dadurch mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leichtigkeit und letztendlich viel mehr Energie für das Leben, dass du wirklich haben möchtest.

Doch manchmal ist allein schon der Gedanke daran auszumisten, wieder Entscheidungen treffen zu müssen, überfordernd und lässt uns erst gar nicht anfangen. Und doch liegt so viel Befreiung darin sich Schritt für Schritt von unliebsamen Dingen zu verabschieden.
Wie Ausmisten viel leichter gelingen kann, darüber kannst du HIER nachlesen.

Freude

Wir haben oft in der Kindheit schon verlernt unserer Freude zu folgen. Vielfach wurde es uns abtrainiert uneingeschränkt unsere Freude zu leben. Viel wichtiger war es, sich anzupassen, nicht aufzufallen, in der Schule still zu sitzen und zu lernen so zu leben, wie die Gesellschaft es von uns erwartet. Das gehört sich so und wir wollen ja alle dazugehören und gemocht werden.

Ganz oft geht dann mit all den selbstauferlegten Verpflichtungen unsere Freude flöten. Bei ganz viel Muss und Sollte bleibt wenig Freiraum übrig für ich Will. Ein Leben das dir entspricht, entspringt deiner Energie und deiner Freude. Nur in deiner Energie und in deiner Freude kann dein Leben leicht werden, deshalb ist die Freude ein weiterer Baustein des Natürlichen Minimalismus.

Verbindung

Ob wir wollen oder nicht, wir sind mit allem verbunden und stehen somit in ständiger Wechselwirkung mit unserem Umfeld. Wir spüren wie es dem anderen geht oft schon bevor er etwas sagt. Ob jemand vor Freude gerade die Welt umarmen könnt oder innerlich vor Wut kocht, nehmen wir auch ohne Worte wahr.
Diese Verbindung haben wir ebenso mit der Natur und unseren Wohnräumen. Auch hier gibt es Plätze, die wir gerne aufsuchen und Orte an denen wir uns lieber gar nicht aufhalten wollen.

Feng Shui stellt diese Verbindung zwischen dir und deinen Wohnräumen wieder her. Denn oft ergeben sich durch die Bauweise oder Einrichtung eines Raums für uns Menschen ungünstige Situationen, die mit einfachen Mitteln wieder behoben werden können.

Sich dieser Verbindungen bewusst zu sein und achtsam mit sich selbst, unseren Räumen, anderen Menschen und der Natur umzugehen, auch das ist für mich Natürlicher Minimalismus.

Und wann bin ich angekommen?

NIE.
Natürlicher Minimalismus wird sich für dich immer wieder verändern, denn auch du veränderst dich und dann fängst du einfach wieder ganz vorne bei der Frage „Wie möchte ich es haben?“ an.
Was sich schnell verändern wird, ist das mit jedem unnützen Ding, dass du loslässt und dem Ballast, den du ablegst, dein Leben für dich einfacher und leichter wird und somit auch für dein ganzes Umfeld. Klingt doch fantastisch, oder?

Wenn du diese Reise nicht alleine antreten willst und du Unterstützung haben möchtest, dann kontaktiere mich gerne für ein kostenloses Erstgespräch.
Nimm dieses Gespräch auch in Anspruch, wenn du dich nur mal über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit informieren möchtest. Du gehst damit keinerlei Verpflichtung ein ;). Ich freu mich auf dich!

Feng Shui für Partnerschaft und Liebe

7 einfache Feng Shui Tricks für mehr Harmonie in deiner Partnerschaft

Wusstest du, dass sich ein harmonisch und schön gestaltetes Schlafzimmer nicht nur positiv auf deinen Schlaf, sondern auch auf deine Partnerschaft auswirkt? Vor meiner Feng Shui Ausbildung hatte ich keine Ahnung davon, deshalb habe ich diesem Raum auch immer wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Hatte ich deshalb eine schreckliche Beziehung? Nein, das nicht, aber ich hatte intuitiv doch Vieles in diesem Raum bereits richtig gemacht.

Im Feng Shui steht jeder Bereich deiner Wohnung oder deines Hauses für ein bestimmtes Thema in deinem Leben. Indem du diesen Bereichen Aufmerksamkeit schenkst, sie frei von Gerümpel hältst und harmonisch gestaltest, werden die jeweils zugeordneten Themen durch den Energiefluss positiv unterstützt.
Mit dem Energiefluss kannst du dir das so vorstellen: Stockt Energie in einem Raum weil er zum Beispiel mit Dingen überladen ist und überall etwas rumliegt, dann kann dich das auch in dem Thema, das dem Bereich zugeordnet ist stocken lassen. Das ist dann manchmal so ein Gefühl als stecke man fest, man kann nicht klar denken oder es fällt auch schwer eine Entscheidung zu treffen.
Wird im Gegenteil, durch ungünstige Situationen, zum Beispiel durch eine Tür direkt gegenüber von einem Fenster, der Energiefluss zu schnell, dann fühlen wir uns unruhig, gereizt und nervös. Hast du schon mal probiert dich in so eine Energieautobahn zu setzen und dich dort zu entspannen? Funktioniert nicht, oder?
Im Idealfall gibt es in deinen Räumen also genug Platz, sodass die Energie frei fließen kann. Durch geeignete Maßnahmen (Stellung der Möbel, Farben, Symbole, Licht und vieles mehr) ist sie dabei weder zu schnell, noch stockt sie, sondern plätschert wie ein kleiner Bach gemütlich durch deine Räume und harmonisiert dadurch auch das dem Raum zugeordnete Thema, wie zum Beispiel deine Partnerschaft.


Welche Bereiche werden dem Thema Partnerschaft zugeordnet?

Es gibt zwei Bereiche in deinem Haus oder deiner Wohnung, die der Partnerschaft zugeordnet werden:
Die Partnerschaftsecke und das Schlafzimmer.

Die Partnerschaftsecke ist ein Begriff aus dem Feng Shui 3-Türen Bagua und befindet sich ausgehend von deiner Eingangstür immer in der rechten hinteren Ecke. Das 3-Türen Bagua ist eine starke Vereinfachung des traditionellen Feng Shui und unterteilt deinen Grundriss in neun gleiche Felder. Man kann es auf ein ganzes Geschoß oder auch auf einen einzelnen Raum anwenden.

Für mich persönlich nimmt diese vereinfachte Form zu wenig Rücksicht auf den Energiefluss an sich und bindet auch den Menschen persönlich nicht mit ein. Ich nutze es aber gerne, um ein Thema in der Beratung noch zusätzlich zu unterstützen und aktiviere die Partnerschaftsecke deshalb oft im Schlafzimmer. Wie auch du das auch machen kannst, erfährst du weiter unten.

Dein Schlafzimmer ist unabhängig von seiner Lage im Haus oder in der Wohnung, der Bereich, der den meisten Einfluss auf deine Partnerschaft hat und wird deshalb im Feng Shui auch diesem Thema zugeordnet. Oft kann man schon an der Gestaltung dieses Raums ablesen, welchen Stellenwert die Themen Zweisamkeit, Liebe und Partnerschaft gerade im Leben der jeweiligen Menschen haben.

Heißt das jetzt, dass ein vernachlässigtes Schlafzimmer auch eine vernachlässigte Beziehung mit sich bringt oder du deswegen keinen Partner findest? Nicht zwangsläufig, ich würde den Einfluss dieses Raums aber auf keinen Fall außer Acht lassen.

Hast du jetzt Lust bekommen loszulegen und mit Feng Shui mehr Harmonie und Leichtigkeit in deine Partnerschaft zu bringen? Dann hab ich meine besten Tipps zu diesem Thema in diesem Artikel für dich zusammengefasst.
Bist du Single und wünschst du dir einen Partner? Dann lies unbedingt bis zum Ende, denn dort verrate ich dir auch meine Tipps für Singles.
Möchtest du noch mehr Tipps wie du dein Schlafzimmer harmonisch gestaltest, dann lies auch mal hier rein.


So beeinflusst du mit Feng Shui deine Liebe und Partnerschaft – meine 7 besten Tipps

1. Schenke deinem Schlafzimmer Aufmerksamkeit

Eine Veränderung im Außen bewirkt auch immer eine Veränderung in deinem Innersten. Schenke deshalb deinem Schlafzimmer Aufmerksamkeit und mache es zu dem Ort, an dem du und dein Partner euch beide wohl fühlt.
Als wichtigste Regel gilt auch hier wieder das Schlafzimmer nicht als Abstellraum zu benutzen, unnützes Gerümpel zu entfernen und Platz zu schaffen.
Betrachte dein Schlafzimmer also mal so, als würdest du es zum ersten Mal sehen. Ist darin genug Raum für dich und deinen Partner?

2. Achte bei der Gestaltung auf Elemente, die Zweisamkeit wiederspiegeln

Willst du das Thema Partnerschaft betonen, dann achte darauf, dass du bei der Dekoration und Einrichtung immer zwei gleiche Gegenstände verwendest.
Du solltest also zwei Nachtkästchen, ebenso wie zwei Nachttischlampen haben. Wenn du Kerzen aufstellst, dann nimm gleich zwei und wenn du in einer Schale etwas dekorierst, dann achte auch hier darauf, dass es zwei gleiche Gegenstände sind.

3. Diese Bilder dürfen ins Schlafzimmer

Die Symbolik von Bildern ist generell wichtig, hat aber besonders im Schlafzimmer große Bedeutung. Ideal sind Bilder, die dir das Gefühl von Zweisamkeit vermitteln. Frag dich bei allen Bildern, ob du von diesen Personen und Gegenständen umgeben sein möchtest. Was vermitteln sie dir? Verbindest du damit schöne Erinnerungen oder stimmt dich die einsame Frau am Strand nachdenklich? Es geht immer um das Gefühl, dass das Bild in dir bewusst und unterbewusst auslöst.
Ich persönlich finde, dass zum Beispiel ein Familienfoto im Wohnzimmer viel besser aufgehoben ist als in meinem Schlafzimmer. Dort sehe ich eher den Platz für ein Foto von mir und meinem Partner oder von einer besonders schönen Urlaubserinnerung von uns beiden.

4. So aktivierst du die Partnerschaftsecke

Die Partnerschaftsecke befindet sich wie schon gesagt, von der Tür aus gesehen in der rechten hinteren Ecke deines Schlafzimmers. Du legst dafür ein Rechteck über dein Schlafzimmer und teilst es in neun gleich große Felder. Die rechte hintere Ecke verdient deine besondere Aufmerksamkeit.
Halte sie frei von Gerümpel und gestalte sie mit Symbolen, die für dich Beziehung, Liebe und Partnerschaft repräsentieren. Das kann für jeden etwas anderes sein. Im Feng Shui taucht hier oft das berühmte Delphinpaar auf. Wenn dir Delphine nicht gefallen, dann wird sich auch das Delphinpaar nicht positiv auf dich auswirken.
Denke daran, möglichst zwei Gegenstände zu verwenden oder ein Foto auf dem ihr beide zu sehen seid. Achte wie bei den Bildern auf die Symbolik. Auf das, was es für dich bedeutet.
Ich hab zum Beispiel unsere Partnerschaftsecke relativ schlicht mit einem Bild von uns beiden und einer Vase mit zwei Blumen darin gestaltet.

5. Ausgeglichenheit zwischen Yin und Yang

Im Schlafzimmer sollte ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Yin Elementen (weiblicher Energie) und Yang Elementen (männlicher Energie) bestehen. Diese Ausgeglichenheit ist wichtig, da alles in unserer Welt zwei gegensätzliche Pole hat. Das Eine ergibt sich erst durch das Andere (warm und kalt, Tag und Nacht, männlich und weiblich, …). Je ausgewogener das Verhältnis dieser beiden Pole ist, umso harmonischer wirkt sich dies aus.
YIN steht dabei für das weibliche, passive, dunkle, empfangende, für weiche und runde Formen
YANG steht für das männliche, aktive, helle, schöpferische, für harte und eckige Formen
Mit weichen Decken, Teppichen und Kissen oder mit dunklen Farben und gedämpften Licht bringst du also Yin Energie in den Raum. Über glatte, glänzende Oberflächen, metallische Elemente, helle Farben und helles Licht kannst du eher die Yang Energie betonen.

6. Farben im Schlafzimmer

Im Feng Shui gibt es immer wieder Farbempfehlungen für das Schlafzimmer. Dies ist allerdings etwas, wo ich so pauschal keine Tipps abgeben möchte. Mir ist es wichtig, den Raum mit den Elementen und Energien seiner Bewohner in Einklang zu bringen. Dies passiert im klassischen Feng Shui über Farben, die in Verbindung mit der Raumenergie auf jeden individuell abgestimmt werden müssen.

7. Erhöhe die Raumenergie

Du kannst auch unabhängig von Farben, die Energie in jedem Raum mit folgenden einfachen Maßnahmen erhöhen:

  • stimmungsvolles Licht
  • ätherische Öle
  • natürliche Raumdüfte
  • Ausräuchern (ich mag besonders Palo Santo)
  • schöne Musik
  • glückliche Menschen

So findest du einen Partner mit Feng Shui

Das kannst du als Single tun, wenn du dir einen Partner wünschst

1. Loslassen und verzeihen

Bevor du dich an die Gestaltung deines Schlafzimmers machst, solltest du dir folgende Fragen ehrlich beantworten:

  • Bist du wirklich bereit für eine neue Partnerschaft?
  • Hast du mit deinen vergangenen Partnerschaften abgeschlossen?
  • Gibt es noch etwas, dass du einem vergangenen Partner verzeihen oder sagen möchtest?

2. Raum schaffen

Auch hier gilt als eine der wichtigsten Voraussetzungen, Raum zu schaffen für das was du dir wünschst. Hätte ein Partner Platz in deinem Bett, seine Sachen Platz in deinem Schrank und gibt es auch im Bad eine Möglichkeit für ihn seine Zahnbürste abzustellen? Bezieh beide Seiten deines Betts mit Bettwäsche und stell doch auch schon mal eine Zahnbürste bereit. Man sagt, die Natur füllt leere Flächen wieder auf, schaffe also auch physisch Platz für einen neuen Partner.

3. Gestalte die Partnerschaftsecke als Vision Board

Wie oben beschrieben, kannst du auch hier eine Partnerschaftsecke gestalten. Mir gefällt die Idee gut, in dieser Ecke ein Vision Board zum Thema Partnerschaft aufzustellen. Mach dir dazu Gedanken, wie die ideale Partnerschaft für dich aussehen darf und finde Bilder, die dies für dich repräsentieren.
Diese Bilder klebst du in einen schönen Rahmen und stellst sie in der Partnerschaftsecke auf. Wenn du morgens erwachst, stellst du dir vor wie du all das schon lebst. Ist das nicht ein schöner Gedanke um in den Tag zu starten?

Mein Fazit

Feng Shui allein kann deine Partnerschaft nicht retten und auch keinen Partner herbeizaubern, aber wie bei allem gewinnt deinen Partnerschaft mit der Aufmerksamkeit, die du ihr im Innen (wie du über sie denkst) und Außen (über dein Schlafzimmer) schenkst.

Viel Spaß beim Umsetzen meiner Tipps. Schreib mir gern in den Kommentaren wie es dir dabei ergangen ist oder wenn sich Fragen bei dir auftun.

Hast du jetzt Lust bekommen, dass wir dein Schlafzimmer mit Feng Shui gemeinsam aufpeppen oder brauchst du Unterstützung beim Ausmisten und Loslassen von unnützen Dingen oder Ansichten?
Kontaktiere mich gern hier für ein kostenloses Erstgespräch und wir finden gemeinsam raus, wie ich dich vor Ort oder auch online unterstützten kann.